Die Lehren aus dem Triell

DIE DA OBEN!

222 Tsd. aufrufe392

    Olaf Scholz, Armin Laschet oder Annalena Baerbock: Wer konnte das Triell für sich entscheiden? Ob um Klimaschutz, Digitalisierung oder Rassismus, dieses Mal drehte sich das Streitgespräch um die ganz großen Themen. Und alle drei haben gemerkt: Jetzt ist Attacke gefragt! Wir haben analysiert, was die wichtigsten Sätze, die heftigsten Treffer und die größer Fails der drei Kandidat:innen waren - und wo sie gelogen haben!

    Unsere Quellen findet ihr hier:

    www.funk.net/channel/die-da-o...

    Im Bundestag ist Feuer drin - aber kaum einer bekommt mit, was DIE DA OBEN! so treiben. Jan Schipmann und Aline Abboud informieren euch über hitzige Debatten aus dem Parlament und liefern euch die Highlights aus dem Zentrum der Macht.

    Uns gibt es auch auf Instagram ( die.da.oben ), Facebook ( diedaoben ) und Telegram ( t.me/diedaoben ). Schaut gerne vorbei!

    DIE DA OBEN! wird produziert von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

    funk hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen dieser Plattform sowie die Erhebung, Analyse und Nutzung von Userdaten keinen Einfluss. Im Rahmen unserer Möglichkeiten gehen wir mit der größten Sensibilität mit Deinen Daten um. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findest Du auf unserer Website: www.funk.net/datenschutz​

    YEAH! Wir gehören auch zu . Schaut da mal rein:
    DEcameras: www.youtube.com/funkofficial
    Instagram: funk
    TikTok: www.tiktok.com/@funk
    Website: go.funk.net

    go.funk.net/impressum

    Am Vor 10 Tage

    KOMMENTARE

    1. David K

      To be fair muss man aber sagen, dass Laschet AfD und Linke an einer anderen Stelle (ich meine in einem der Trielle) so in einem Satz als Koalitionspartner ausgeschlossen hat, dass das durchaus als eine Gleichsetzung zu verstehen war, da es keine Differenzierung wie in der Bundestagsrede gab.

    2. johns MOBA

      Wichtige Info für Erstwähler! die Partei Die Partei hat noch Restplätze für Erstwähler. Schnell einen Platz sichern, denn die Partei soll sehr gut sein!

    3. Cyrill Hermann

      Baerbok

    4. MatrixC27H

      Scholz ist überlegt und hat die Ruhe weg. Die anderen beiden sind cholerisch wie der eine vom Altschauerberg

    5. Klaus Günther

      Es stimmt mich sehr traurig zu sehen wie die Umfragewerte in den Generationen liegen. Wir, die junge Generation, sind bereit für Veränderungen. Aber Boomer und Rentner sind egoistisch und verbauen uns den Wandel.

    6. hoiy vinosa

      Kann jemand Laschet mal definieren, was der Begriff "Inhalt" bedeutet?

    7. TheBloodfarmer

      Pest, Cholera oder ein Tumor am Hintern. Wählt mit Bedacht. Der permanent debil grinsende Türken-Armin, CumEx-Olaf oder Plagianna. Den Zustand dieses Landes könnte man gar nicht deutlicher machen als an den Kandidaten für Germanys next Kanzlerdarsteller, welche man uns obendrein als die Auslese dieser Parteien verkaufen will. Gibts ernsthaft Leute, die sich anderthalb Stunden diese Laiendarsteller und ihr einstudiertes Herumrudern mit den Armen und ihre auswendig gelernten Textbausteine ansehen? Es scheint doch mehr Hardcore-Sado-Masochisten zu geben, als man gemeinhin annimmt.

    8. Lanna Italiana

      Jap, ich falle in meine Altersgruppe und sehe Baerbock klar vorne^^ Es ist schade, dass die junge Generation zwar am längsten von politischen Entscheidungen betroffen ist, aber so wenig Einfluss hat auf das Ergebnis.. (weil die meisten Menschen in Deutschland eben älter sind: Menschen unter 25 sind allein schon weniger als die über 65, s. Statista, man könnte sagen: Die Alten entscheiden über die politische Zukunft)

      1. hoiy vinosa

        Olaf Scholz ist der größte bleufer

    9. Marco Heckenwerth

      Egal , alle drei nicht Wählbar....Punkt

    10. TarikDaniel

      1:40 Hat Scholz hier nur weibliche Kritiker? 🤔

    11. Shadow Keanu God

      Bearbock

    12. Thomas H

      Leeres gelaber, soweit das ohr hört. Schaut euch rezos video zur korruption der kandidaten an - ich kann dieses theater nicht ernst nehmen. Und alle vier jahre grüsst das lügenkonstrukt

    13. Wednesdayaaddams

      Für mich hat Baerbock gewonnen

    14. Legistrik Z

      Diggah wtf man kann doch Mal Hanau und Halle verwechseln vorallem wenn man sich danach verbessert außerdem waren es ja auch nur die stàdte die vertauscht wurden

    15. dolita windo

      Falls die Sensation eintreffen sollte, dass die CDU in der Opposition landet. Dann wird erstmal gefeiert. (Ich weiß, dass die CDU schon einmal in der Opposition war.)

    16. P Alounos

      Warum durfte laschet den nochmal im Bundestag reden?

    17. MrSeryous

      Ich muss es Baerbock einfach ankreiden: die Frau spricht, im Gegensatz zu ihren Kontrahenten, sehr präzise und konkret von Inhalten und Geschehnissen, nicht zuletzt weil sie einfach die Sachkenntnis auf ihren Gebieten mitbringt. Für eine Politikerin ist das eigentlich eine gute Eigenschaft, aber für einen Wahlkampf eine sehr offene Angriffsfläche für Opposition und Sensationsmedien. Ich bin Inhaltlich voll bei den Grünen, aber Baerbock schafft es einfach nicht mit dem aktuellen Klima der politischen Diskussionskultur umzugehen und scheitert konsequent daran. Ich leide da ein bisschen mit, Fehler eingestehen ist doch eigentlich eine starke Handlung, aber genau das wird in der aktuellen Politik hart abgestraft, das verneinen und totschweigen hingegen belohnt.

    18. Lucrian

      Ich versteh nicht wie man hinter scholz stehen kann Nach wirecard, nach Cum ex, nach seiner Amtszeit in Hamburg....

      1. dolita windo

        Lobby als Klopapier benutzen lässt.

    19. [Ibo ]

      Ich hab mir das Interview original 1 Minute lang gegeben. Hab denn Cringe dann nicht mehr ausgehalten und musste abschalten.

    20. Jana Brand

      Genau wegen solchen Unterschieden bei der Wahlentscheidung in jüngeren und älteren Generationen, wie am Ende des Videos präsentiert, sollte man meiner Meinung nach schon ab 16 wählen dürfen. Die Zukunft der jungen Menschen wird zur Zeit von Leuten, die Ü50 sind, bestimmt :(

    21. Thytos

      11:30 "Seit den 1990er Jahren wissen wir von Weltklimaereignissen" Ich kenne nicht den gesamten Kontext, aber ich kann mir vorstellen, dass er wirklich Ereignisse meint, die durch die Klimakrise ausgelöst / beeinflusst wurden, also so was wie Überflutungen, Dürren, etc. Er hat ja nicht gesagt, seit den 90er Jahren wissen wir von der Klimakrise - aber so präsentiert ihr es in eurem anschließenden Kommentar darauf.

    22. YonerI_I

      Laschet hat halt generell sein Job nicht so gut gemacht … wie Baerbock oder Scholz - -> wenn das nicht so wäre , wäre Armin jetzt im größten Fokus von Medien (auch Internet) und das hat sich halt durch das triel nochmal verstärkt ergeben …

    23. shani yan

      Laschet wie immer absolut inkompetent

    24. Slaw ko

      Olaf Scholz ist der größte bleufer

    25. Lena

      12:15 warum ist das als "Meine Meinung" gekennzeichnet?

    26. Lena

      Ich liebe es, wie sich bei Baerbock immer an Versprechern und anderen Kleinigkeiten aufgehangen wird. Keinesfalls ist sie oder ihre Partei perfekt, aber wenn ich so an das denke, was CDU und SPD treiben, frage ich mich doch, wie man solche Menschen wählen kann. Ist mir wirklich sehr unverständlich.

      1. shani yan

        Sozialabbau, Ausbeutung, Armut und Krisen auf allen gesellschaftlichen Ebenen, folglich zu Faschisierung! Eine "revolutionäre Situation", zu der es im Zuge der Krisen komm

    27. Gerhard

      Diese drei Parteien werden wieder ein -Kartell- eine Koalition bilden. IMMER !! Vlt. darf die FDP mitspielen, aber diese drei bilden wieder die reGIERung. Damit steht schon fest, wie es weitergeht: so wie immer. Es sei denn ...

    28. Lena *

      Katastrophal, dass immer noch die Alten die Politik bestimmen und sich diese so auch nur nach Ihnen ausrichtet. Das Wahlrecht ab 16 ist längst überfällig. Man sollte den jungen Leuten schon zutrauen, dass diese politische Zusammenhänge verstehen und sich fundiert eine Meinung bilden können. Wie anders würde das Ergebnis diese Wahl aussehen? Aber so wird alles erstmal im gewohnten, bequemen Trott bleiben und auch ändern wird sich sicher kaum etwas. Sehr schade.

    29. Julia Cheer

      Laschet und scholz sind doch echt peinlich

    30. Klaus Kleber

      Nur noch die AfD!!!

    31. Hans Dampf

      Egal wer, Hauptsache nicht CDU!

    32. Marius G.

      Dass Laschet das dänische Gesundheitssystem als schlecht bezeichnet, ist eigentlich ein Witz. Dänemark hat vor einer Woche den Pandemie-Status aufgehoben, es gab im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung weniger Todesfälle und auch sonst sind sie was die Digitalisierung des Gesundheitssystems angeht Deutschland weit voraus… Aber Laschet sieht sich als Minister von NRW auch als Vorreiter für regenerative Energiequellen, obwohl diese, seit seiner Amtszeit in seinem Bundesland, sogar abgebaut wurden. Das ist entweder bewusste Irreführung oder er hat eine komplett verzerrte Wahrnehmung der Realität.

    33. Emma Nye

      Scholz hat sich gut geschlagen. Seine Antworten waren neat außer bei den Nachfragen zur Durchsuchungen. Laschet war n bissl durch den Wind (passiert als Mensch), hat aber viele leere Floskeln in den Raum geworfen. AUSER bei dem Thema Energieausstieg, da ist er sehr kritisch an die Reihenfolge von Atom- und Kohleausstieg rangegangen. Baerbock war gut, viele von ihren vorgefertigten Sätzen wurden gebracht aber sie hatte in den meisten Punkten ja Recht, das kann man ihr nicht ankreiden. Wenn ich ehrlich bin, waren sie alle ziemlich Banane. Aber mit Baerbock haben wir wenigstens die Chance auf Veränderung und Klimaschutz, wenn sie sich nicht von der Elite und Lobby als Klopapier benutzen lässt.

    34. Jun Jeanne

      Annalena Baerbock hats ganz klar gerockt! War aber wegen den zwei Streithähnen auch n bissl einfach - 32 Jahre

    35. liouy cnny

      Meiner Ansicht nach hat Gregor Gysi gewonnen!

    36. HaiDefinitions

      top arbeit, vielen dank

    37. Shunoa

      Die Frage, die man sich bei diesen Wahlen stellen sollte, ist, wer richtet für die Zukunft am wenigsten Schaden an? CDU: Es wird sich nichts verändern, außer das Steuern angehoben werden müssen SPD: Mit dem Strom schwimmen und wenn wer ärger macht, wir haben ja Geld Grüne: Brauchen 4 Jahre, um sich überhaupt aufzustellen und arbeiten im Schneckentempo. Alle Kandidaten haben nicht viel für sich, wenn ich aber sehe, was die Parteien machen, im Land, Bundesland und Deutschland, fällt mir meine Wahl, wer am wenigsten, für mich, meinen Kindern oder Enkeln für die Zukunft schaden anrichten kann, jetzt nicht so schwer.

    38. simon

      Ist das nicht der Kommentator der bei dem anderen Kanal das Interview mit dem typ von der AFD gecrasht hat?

      1. liouy cnny

        muss man ihr das ankreiden, die Frage ist, wie ist einzuordnen. Ist es heuchlerisch, zu fordern, dass man mehr gegen Attentate tut, dann aber die Orte der letzten Attentate

    39. Ben Louis Koppetsch

      Mehr Klimaschutz hat gefehlt, das ist viel wichtiger in den nächsten 4 Jahren als andere Themen

    40. Philip Eick - Vocal Music

      Es wäre halt auch geil, wenn man sich die Parteiprogramme im Vergleich zum Gesagten anguckt. Weil diese Interviews sind zu großen Teilen einfach nur Werbung - wo ja bekanntlich auch nicht immer drin ist was proklamiert wird.

    41. Lara Fix

      Ich hätte mir gewünscht, Scholz seine Verstrickungen in den CumEx Skandal wären zu Wort gekommen, oder die Tatsache, dass er 14 Milliarden Euro Steuergelder für die Rettung der Bank eines Freundes einbringt, wovon ihm jeder Experte abgeraten hat. Ich verstehe nicht, wie man jemanden wählen kann, der seit Jahren in illegale Geschäfte verstrickt ist und sein politisches Amt dermaßen ausnutzt.

    42. raja clear

      DIE LINKE stärken! Sie hat bestes Steuer,- und Klimakonzept. Es braucht womöglich ein rot-grün-rotes Bündnis ab Ende September. Alles andere wäre nicht nur Stillstand, sondern Rückschritt/Regression. Korruption, Mittelständler gehen pleite, prekäre Arbeitsverhältnisse, steigende Kinder,- und Altersarmut, Rentner sammeln Flaschen, Studentinnen prostituieren sich um überteuerte Miete zahlen zu können.. - Union warnt vor Linksrutsch 🤦 Finde den Fehler. Linksruck - bedeutet nichts weiter als Bedarf nach mehr Gerechtigkeit, mehr Sozial,- und Friedenspolitik, sowie Umsetzung der Klimaziele. Jeder sollte sich jetzt fragen wo jemand, der das zum Feinbild erklärt steht. Personen wie Söder, Laschet, Maaßen, Linder, Weidel, Höcke.. und wie sie alle heißen, haben erzkonservative Wahrnehmungsstörungen, sie sind nicht in der Lage aus Geschichte zu lernen! Neoliberale Politik der CDU,CSU,FDP,AFD bedeutet - "weiter so". Dies führt unvermeidlich zu weiteren Monopolbildung, Beschneidung von Bürgerrechten, zu mehr Sozialabbau, Ausbeutung, Armut und Krisen auf allen gesellschaftlichen Ebenen, folglich zu Faschisierung! Eine "revolutionäre Situation", zu der es im Zuge der Krisen kommen kann, wird hierzulande mit aller höchsten Wahrscheinlichkeit ebenfalls im faschistoiden Regime enden! Wir müssen unsere Rechte die wir noch haben wahrnehmen, und vor allem vom Wahlrecht Gebraucht machen! CDU,CSU,FDP,AfD müssen abgewählt werden solange eine Chance auf friedlichen Politikwechsel besteht!

    43. serdy ximi

      Laschet 04:04 innere Gedanken: „Ich kenne ein paar dieser Worte“

    44. P

      Unabhängig von den Triellen hat Baerbock einfach bisher am wenigsten mit ethisch Fragwürdigen Handlungen in ihrer Karriere geglänzt, das macht sie für mich zum Favorit. Da glaube ich eher daran , das dies so bleibt, als dass sich Laschet und Scholz ändern :P

    45. Christian Kress

      Na ja was hat gefehlt Lösungen inowationen Erklärung wie sie was machen wollen Finanzierung ein Haltung und Lösungen von denn Klimaschutz und sons nings alles eine Suppe und fast alle der gleichen Meinung

    46. vT Ansatsu

      Wisst ihr, was ich wieder sehr traurig finde? Keiner redet über das Thema Pflege. Man hat wieder, wie immer, nur versprochen. Aber passiert ist nichts. Immer noch ein bescheidener Pflegeschlüssel, zu wenig Personal, zu schlechtes Gehalt und und und... Keinen interessiert es. Man redet immer nur über Klima, oder Corona an sich.

      1. serdy ximi

        hat mehrmals Fragen an die anderen beiden gestellt, die vo der Moderation aber ignoriert wurden. Daher konnte Scholz das Publikum ganz gut einlullen, Laschet ist (meiner

    47. ArisenDrake

      Möchte euch gerne mal ein Lob aussprechen. Finde das Gendern zwar nicht gut und ich denke mal ihr (also die Moderatoren) seid privat wohl auf einer eher anderen politischen Linie als ich, aber eure Analysen sind meiner Ansicht nach recht neutral, was ich sehr gut finde. Das fehlt mir bei so einigen anderen Funk-Kanälen leider. Macht weiter so! Zum Video: Wir sind verloren bei dem "Spitzenpersonal"...

    48. NichtMitMir

      Die linksextreme SPD mit ihrer terroristischen ANTIFA-Verherrlichenden Esken... Diese Frau gehört vom Verfassungsschutz strengstens beobachtet! Unglaublich einen Scholz zu nutzen um die wahren Pläne der SPD zu vertuschen!

      1. Nils Xy

        😂😂😂😂😂😂

    49. Lisa Aba

      Ich verstehe nicht was die leute an der SPD so mögen, die SPD tut so als wolle sie bessere Politik machen aber dabei haben sie die ganze zeit zusammen mit der CDU regiert… Clap SPD Clap….

    50. Ronnan Wolf

      War der Host nicht mal bei DIE FRAGE? Gutes Video.

    51. Lisa Aba

      0:00 leude wasn da los?? 11:49 was wirklich neues haben wir nicht mitbekommen. Wow gar nicht für die watchtime so tun als wäre was krasses Passiert… Als hätte Funk nicht schon genug meiner Stunden verschwändet. Ich fand trotzdem Annalena besser als alle anderen weil niemand der anderen (gefühlt) ehrlich geantwortet hat.

    52. Daniel Stallerow

      Warum wird das Auge nur auf den Rassismus gelegt? Sind Homo-und Transphobe, Antisemitische und Islamistische Attentate/Angriffe weniger schlimm? Ist das deren ernst? Letztes Jahr wurde ein schwuler Mann in Dresden erstochen, von einem eindeutig Homophoben Islamist. Verbrechen aus Hass sind alle zu verurteilen egal aus welchem Background!!!

    53. J B

      Frage ist : was war bei deinem Interview mit Timo Chrupalla los?

    54. Chillerkiller93173

      Das Fazit bzw. deine Interpretation des Fazits passt, ja Baerbock ist nicht perfekt und macht menschliche Fehler, wenn sie Ereignisse bzw. Orte verwechselt. Objektiv gesehen muss man ihr das ankreiden, die Frage ist, wie ist einzuordnen. Ist es heuchlerisch, zu fordern, dass man mehr gegen Attentate tut, dann aber die Orte der letzten Attentate durcheinander bringt? Oder ist das ein Versehen gewesen, ein Versprecher, wie "Kobolde" oder "Wir haben jetzt jeden vierten geimpft, bald wird es hoffentlich jeder fünfte." Schwieriger wäre es gewesen, wenn sie dann für weniger Kontrollen oder weniger Strafverfolgung, etc. wäre, also das eine fordert, aber das andere tut.

    55. Hans Nötig

      ich bin für habeck oder lindner als kanzler, ah ne warte... die gibt's ja nicht

    56. Alexander

      Mir ist klar, dass das hier ein funk-Kanal ist und man so etwas ja erwarten sollte. Aber dass sich hier alle Kommentare gegenseitig auf die Schulter klopfen, wenn sie schreiben „Ich bin X Jahre alt und wähle dieses Jahr Grün“ oder „ich sympathisiere total mit Volt/Humanisten/(hier globalistische linksextreme Partei der Wahl einfügen)“ und dabei nicht merken, in was für einer unfassbaren Echokammer sie sich befinden, übersteigt meinen Verstand. Gegen wen glaubt ihr zu kämpfen? All diese Parteien fordern exakt dasselbe - in unterschiedlichen Tempi. Zudem werden alle aktuellen Forderungen (bzgl. Klima, „Rassismus“, Einwanderung, Auflösung nationaler Identitäten) von den internationalen Großkonzernen unterstützt. Ihr spielt dem Feind in die Hände, viel Spaß mit Rot-Rot-Grün.

    57. WasserFlasche

      Ich schäme mich für meine altersgenossen... Frau baerbock ist für mich die Inkompetenz in Person

      1. WasserFlasche

        @DomiCube da hast du wohl recht

      2. DomiCube

        sind laschet und scholz kompetenter?

    58. Name

      Ich kann nicht verstehen, weswegen die Mehrheit der Wähler und Wählerinnen (ich rede hierbei von der Bevölkerung über 40) immernoch CDU/CSU wählen Sind so viele dieser Menschen komplett von Nachrichten abgeschnitten? Oder bekommen sie die ganzen, teils sehr dramatischen, Fehler mit und es ist ihnen egal? Und wenn dem so ist, woran liegt das? Was müsste man tun um die Folgen auch für Menschen über 30, 40 und älter begreifbar zu machen? Diese Wahl ist so wichtig, sie kann entscheiden ob ich "normal" leben kann, ob ich Kinder in die Welt setzen kann ohne die Furcht zu haben, dass sie verhungern, verdursten, im Krieg sterben oder sonstige Folgen von den Katastrophen erleben müssen.

      1. Gordon Wegner

        ​@Name Kindesmissbrauch: Die CDU hat sich bei der Abstimmung 2017 gegen eine Toleranz von Kinderehen gestellt. Die Grünen wollten das Gesetz verhindern oder wenigstens aufweichen. Es gibt in meinen Augen keine Rechtfertigung kleine Mädchen dazu zu zwingen sich sexuell ausbeuten und sich unterwerfen zu lassen. Schon gar nicht aus finanziellen Gründen wie es die Grünen argumentierten. Diese Mädchen sind ungeachtet des ursprünglichen Fluchtgrundes auf jeden Fall Opfer und Hilfebedürftig. Wenn es Menschen gibt, die unser Asylsystem unterstützen soll, dann diese Kinder. Diese Argumentation der Grünen, sie verlören ihre Ansprüche gegenüber dem "Ehepartner" ist einfach nur widerwärtig. 1) Könnte man das Gesetz dahingehend ändern, dass diese weiterhin "Schadensersatz" zahlen müssten, zum anderen 2) sehe ich hier, trotz meiner grundsätzlich Kritik an einer uneingeschränkten unkontrollierten Aufnahme, Handlungsbedarf und keine Hinterfragung einer uneingeschränkten Aufnahme der Opfer. Auch hat die grüne Partei aus ihren eigenen Skandalen zum Thema Kindesmissbrauch nie personelle Konsequenzen gezogen. Es gab nur Lippenbekenntnisse. Aber keiner, weder Cohn-Bendit, Beck, Trittin, Künast uvm... mussten um ihre Parteiposten fürchten. Die haben sich für eine Entkriminalisierung von Kindesmissbrauch eingesetzt!!!! Die SPD hat wenigstens versucht den Edathy loszuwerden. Bei den Grünen Fehlanzeige. Die Forderung nach Strafverschärfung wegen Verbreitung von Kinderpornographie ist an Herrn Adams (Grüner Justizminister in Thüringen) auch abgeprallt. Verlogenheit: Grüne sind gegen das Fliegen, sind aber Vielfliegerpartei. Führen die Bundestagsliste an. Sind gegen Parteispenden >100.000 Euro, außer sie kriegen sie. Dann ist es in Ordnung. Fordern bei allen und jedem Rücktritte, aber bei ihren Parteigenossen nicht. Frau Fegebank (Grüne Hamburg) lässt sich von ihrem Freund gern im Ferrari durch die Stadt und in den Urlaub fahren. Aber die Hamburger sollen aufs Fahrrad umsteigen. Diese Partei predigt mehr als jede andere das Wassertrinken, säuft aber selber täglich mehrere Weinkeller leer. Dummheit: Die Grünen kommen mit noch blöderen Ideen als irgendeine andere Partei. Beispiel Lastenfahrräder. Jeder, der sich eins kauft, soll bis zu 1000 Euro Zuschuss erhalten. Ein Fahrradanhänger kosten teilweise weniger als 100 Euro. Ist abnehmbar. Man kann das Fahrrad also auch OHNE Anhänger nutzen. Und ich könnte einiges von meiner Arbeit erzählen, wenn ich dürfte. Ich leide tagtäglich unter einem Grünen und seiner Dummheit. Und das ist nicht der erste. Das Geld, was uns die Fahrräder kosten würden, wäre wahrscheinlich deutlich mehr, als die Schäden für uns Steuerzahler durch die Maskenaffäre. Inkompetenz: Die Grünen zerstören mit ihren Ideen teilweise mehr die Umwelt als es Nichtstun würde. Beispiel E-Auto: Bitte einfach mal suchen, was der Umstieg (Produktion von Akkus) an der Umwelt in China, Afrika und Südamerika anrichtet. Riesige Landstriche werden zur Gewinnung der Rohstoffe vernichtet. Dafür haben die Grünen aber vor Jahren schon Technologien wie Wasserstoff oder CO2 Umwandlung blockiert. Oder das Klatschen, wenn sie den Autofahrern das Leben schwer machen. Ich bin selbst (vor Corona) Öffinutzer gewesen. Durch Corona fahre ich mehr Auto. Wenn ich wegen einer grünen Demo oder Schikane (grüner OB in meiner Stadt) mal wieder irgendwo stehe frage ich mich, wie viel CO2 produziere ich jetzt extra nur durch das Stehen? Es gibt nun einmal Menschen, die sind aufs Auto angewiesen. Es müssen ERST Alternativen geschaffen werden, bevor ich einen Umstieg fordere. Die Grünen machen es i.d.R. aber anders herum. Erst den Umstieg fordern und die Leute gängeln, und dann vielleicht eine Alternative anbieten. Undemokratisch: Das Geschehen um die grüne Landesliste im Saarland und das, was zu ihrer Sperrung führte, sollte das mangelnde Demokratieverständnis dieser Partei offenbaren. Und Demokratie ist mir sehr wichtig. Das Beharren auf Quoten, zudem noch dumme Quoten ist undemokratisch. Wenn eine Partei nur 10% Frauen hat, müsste diese Partei nach dem Verständnis der Grünen trotzdem die halbe Liste mit Frauen besetzen. Egal, ob die Frauen geeignet sind oder nicht. Ich möchte, dass Posten nach Qualifikation und nicht nach Geschlecht oder Hautfarbe verteilt werden. Mir ist egal, ob das Kanzleramt durch eine Frau oder durch einen Mann besetzt wird. Aber die Person sollte geeignet sein. Frau Baerbock ist Kandidatin geworden, allein weil sie eine Frau ist. Das wurde im Hinterzimmer bestimmt und die Partei hatte bei der Wahl eben keine. 2017 hat Frau Baerbock eine Zensur für Klimawandelgegner gefordert. Eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Die Wahrheit liegt nie in nur einem Standpunkt! Die Partei unterstützt gewaltbereite Linksextremisten (Rigaer Str.), Ausschreitung in Hamburg beim G20 (Haben nur bedauert, das das falsche Viertel verwüstet wurde). Ich könnte den Text wahrscheinlich noch sehr weit ausdehnen. Allerdings möchte ich jetzt langsam ins Bett.

      2. Name

        @Gordon Wegner heißt "normal" hier so wie in den letzten Jahren? Selbst wenn man sich ausschließlich auf den Klimawandel fokussiert sind Parteien wie die CDU, CSU, SPD, FDP nur minimal besser als die AFD. Ich hoffe, dass man sich darauf einigen kann AFD nicht in der Regierung sehen zu wollen. Keine der oben genannten Parteien wird (zumindest nach den Wahlprogrammen) die 1,5° erreichen oder sogar unterschreiten. Die Marke wird in einem vielfachen überschritten. Damit wird die Lebensgrundlage weiter vernichtet. Einige weitere Punkte die zumindest mich sehr stören sind die dauernden Lügen/ starke Uninformität und die unglaublich starke Korruption Trotzdem würde mich sehr interessieren was an einer grünen Regierung so schlimm und einer weiter andauernden CDU Regierung besser sei.

      3. Gordon Wegner

        Weil die meisten Menschen (hoffe ich) vernünftig genug sind und versuchen Grün in der Regierung zu verhindern. Gerade damit Sie "normal" leben können. Es ist immer die Frage nach dem kleinsten Übel.

    59. MrEnel13

      GEHT WÄHLEN LEUTE!!

    60. Felix D.

      Hab das Triell nicht geguckt, keine Ahnung.

    61. Bene 199

      Was bring es wenn Deutschland Klimaneutral ist wenn der Rest der Welt es nicht ist?!

    62. DerUebelsteCh3cker

      Ich fand es ärgerlich, dass die Moderator:innen sich oft mit ausweichenden Antworten zufrieden gegeben haben, die die Fragen in keinster Weise beantwortet haben. Baerbock hat mehrmals Fragen an die anderen beiden gestellt, die vo der Moderation aber ignoriert wurden. Daher konnte Scholz das Publikum ganz gut einlullen, Laschet ist (meiner Meinung nach) nicht mal das gelungen. Ich hatte das Gefühl, dass Baerbock am meisten Fragen ernsthaft beantwortet hat und die anderen beiden bloßstellen konnte. Damit ist sie für mich die Gewinnerin des Triells.

    63. Pallas Athene

      de3:05 Das ist in die eigene Tasche gelogen vom Herrn Laschet. Er spricht hier von Rechtsanspruch auf Asyl und wer diesen haben sollte hat auch automatisch das Recht auf Asyl. Klingt erst mal ziemlich gut und fair. Verschwiegen wird aber wer diesen Rechtsanspruch gelten machen kann. Das sind nämlich laut des Asylrechts nur Menschen die in ihrem Heimatland persönlich verfolgt wird. Dies müsste man natürlich auch vor Gericht beweisen (Asylverfahren), mit z.B. Unterlagen, die bezeugen, dass man wiederholt im Gefängnis gesessen hat. Argumente, dass man z.B. einer bestimmten Minderheit in diesem Land angehört (welche Verfolgt wird), dass sein Haus zerbombt wurde, man all sein Hab und Gut verloren hat und sich nicht mehr sicher in diesem Land fühlt, können nicht im Asylverfahren nicht geltend gemacht werden. Denn diese beweisen nicht, dass man individuell verfolgt wird. Deshalb werden nur etwa 5% der Asylanträge bewilligt. Die restlichen Menschen, die zwar möglicherweise alles Verloren haben und jetzt auf der Suche nach einem sicheren Land sind, in dem sie in Frieden leben können, werden durch diese Aussage von Herrn Laschet kriminalisiert, da sie laut Gesetzt nicht rechtens in Deutschland sind.

    64. safer

      Ergibt Sinn, dass bei unserer jungen Generation die Grünen vorne sind. Wenn man aber bedenkt dass wir die kleinste Wählergruppe mit 14,4% sind und am längsten unter den Klimakonsequenzen zu leben haben, wird das Bild echt unschön.

    65. #miTim

      Wie haben hier nur einen Verlierer und das ist Laschet...

    66. laskin riubn

      Also der Versprecher von Anna Lena war doch nichts schlimmes… also wirklich kein Redewert…

    67. M. Maschler

      Muss man aber zur Aussage zum Asylrecht berücksichtigen, dass nur Laschet sich dazu äußern konnte und die Moderation sofort zum nächsten Thema gesprungen ist. Ich glaube Berbock wollte darauf reagieren aber konnte/durfte sie nicht. Seine Aussage steht da also unkommentiert im Raum.

    68. slimangel

      Gewonnen hat das Triell ganz klar Annalena Baerbock!

    69. DarkRevenge07

      Wer hat das Triell gewonnen? Niemand. Die sind alle drei schlecht. Im Gegenteil, die Frage müsste lauten: Wer hat verloren? Und die Antwort ist: jeder Zuschauer, der seine Zeit mit diesen Pappnasen vergeudet hat.

      1. laskin riubn

        solche darf das Land ebenso verzichten. Da bleibt ja nicht mehr viel außer Rot/Rot/Grün.

    70. the_geman_oak 180

      Für mich war es Scholz und Baerbock . Oder wie es Friedrich Merz sagen würde : Klarer Sieger Armin Laschet

    71. rein-e-art

      Habe keine*n fähige*n Kanzlerkandidatin/en in dem Triel erkennen können. Entweder zu viel Dreck am Stecken, oder desinformiert und unkonzentriert oder einfach nur unreif…

      1. Insignificant Fool

        Aber vielleicht eine fähige Kanzlerinkandidatin?

    72. Marmont

      Ich verstehe nicht, worum es hier geht. Wer seine politische Meinung danach ausrichtet, was mögliche Kanzlerkandidaten sagen (was natürlich meist sowieso nur haltloses Geschwätz und populistische Aussagen sind), anstatt zu beurteilen, wie sich die Parteien seit Jahren verhalten, sollte bitte einfach der Stimme enthalten. So krass wie die Umfragewerte schwanken, zeigen sie doch einfach, dass so etwas wie eine parlamentarische Demokratie keinen Sinn macht, wenn das Volk nur wählt, wer sich 3-4 Wochen vor der Wahl am wenigsten blöd anstellt. Es tut einfach weh sich das ganze anzusehen.

    73. Heartless lifeform

      Mark my words : Es wird wieder auf eine Groko hinaus laufen , nur dieses mal eben mit nem SPD-Kanzler.

    74. Angel

      Finde die Verwechslung durch Berbock von den rechten anschlägen überhaupt nicht schlimm

    75. Norwave999

      Gib nem Menschen Macht und du siehst seinen wahren Charakter.

    76. Max Lange

      Es zeigt, diese Politiker sind überflüssig.

    77. XvXLuka222

      Alles andere bitte als Baerbock

    78. davitonation

      Ich würde sagen das baerbock gewonnen hat

    79. T K

      Alle drei in einen Sack. Draufhauen. Und triffst immer den richtigen. Liebe Mama, wie Recht Du hattest.

    80. Andrews

      Ich kann diesen Typen hier seit seinem kindischen Auftritt beim Interview mit der AFD nicht mehr ernst nehmen :/ dieses selbstgerechte Gutmenschen Gehabe hängt so langsam zum Hals raus

    81. Insignificant Fool

      Welche drei Kandidatinnen? Wenn schon Anspruch auf "gendergerechtes Formulieren", dann die Lücke bitte sehr deutlich markieren. Habe das Video dort leider abbrechen müssen.

    82. M. B.

      Herr Scholz hat das super gemacht. Die SPD hat meine Stimme!

      1. Nils Xy

        Weißt du was der sonst so super gemacht hat? Milliarden Steuergelder auf dem Gewissen, einen Toten, Krawalle beim G20 Gipfel und jetzt hat sogar die Polizei sein Finanzministerium gestürmt....

    83. Asmylia

      Rot/Grün bzw. Rot/Rot/Grün ist die einzige realistische Zukunft für Deutschland. Die rechten konservativen knallen seit 16 Jahren das Land doch nur weiter und die rechts-autoritären spinner von der angeblichen "Alternative" kann man auch in die Tonne treten. Die FDP interessiert sich ebenso nur für rechtspopulistische Politik, auf AnCaps wie solche darf das Land ebenso verzichten. Da bleibt ja nicht mehr viel außer Rot/Rot/Grün.

    84. Marc Wagenknecht

      Ich kann mir sehr gut vorstellen, Anna Lena im Gespräch mit Putin und Biden als Bundeskanzlerin.Aber nicht Laschet und Scholz.

    85. Der Erik

      Mein Fazit: Laschet und Scholz prügeln sich, von Baerbock blieb kaum was hängen, trotzdem hatte sie am meisten Redezeit. Und die Moderatoren unterbrechen sich auch ziemlich gerne. Das erste Triell hat mir wesentlich besser gefallen. Aber schöne Zusammenfassung, ich fand sie ziemlich neutral.

    86. Scyxon

      Meine Lehre: Lindner hat gefehlt

    87. Stefan Braun

      Scholz hat gewonnen ??? Naja, wohl eher am wenigsten verloren. aber er hat ja auch lange wegen Cum-ex und Wirecard in der Deckung gelegen...

    88. Van_D3pp

      Ganz klar Bearbock aber das zeigt ja auch schon eure eigene Hochrechnung 👍

    89. Chrisinho

      Als Laschet gesagt hat "Seit den 90er Jahren wissen wir von Klimaereignissen" fand ich den Satz danach noch viel schlimmer weiß zwar nicht mehr genau wie er es gesagt hat aber irgendwas in die Richtung "und seit ein paar Monaten wie ernst die Lage ist" oder so. Das die Lage ernst ist ist schon deutlich länger bekannt aber für mich war es ein Hinweis darauf, dass es für die Union erst seit ein paar Monaten ein wichtiges Thema ist und das auch nur aufgrund des Wahlkampfes.

    90. Hier geboren, hier zu Hause

      Laschet stand am besten da, ganz einfach, nur weil er eine Frage akustisch nicht versteht ist das lange kein Grund ihn mit diesen zwei Vollkatastrophen gleichzusetzen

    91. Simon

      Eindeutiger Sieger ist wohl Friedrich Merz. :D

    92. Paul Ko

      Laschet

    93. F. J. H

      Lügenlaschet

    94. ZETTs

      Oh, wie schlimm! Sie hat Halle mit Hanau verwechselt!!

    95. Sven R.

      An den Umfragen zum Triell merkt man einfach wie unfassbar abgehängt von der Realität viele Ü30-Ü40 Menschen sind. Scholz hat uns in diversen Ämtern massiv angelogen, betrogen und um viel viel Geld beschissen und reiche Kollegen reicher zu machen und in der Macht zu halten. Und trotzdem findet ihr den Glaubwürdig?!?! Weil er bei allen berechtigten Vorwürfen nur so tut als ob sie nicht stimmen? Hammer Argumentation von ihm....

    96. @lex ₩00t

      Nicht nur die Politik bräuchte einen neuen Anstrich, auch die Fernsehdebatten. Die Kandidaten werden nur noch von den schwachen Moderatoren übertroffen. Lieber eine Wahlkampfsendung mehr, dafür weniger Themen in der Zeit, wäre aus meiner Sicht ein guter Anfang?! Diese Sprechzeitduelle gehen mir gehörig auf den Sack. Stumpfe Fragen genauso. Fragen werden mit Fragen beantwortet. Phrasenbingo. Ist meine Meinung. Von einem Gewinner zu sprechen, fällt mir schwer. Wenn ich mich festlegen müsste, eher Frau Baerbock.

    97. xxx Mensch

      Oh Deutschland, wie tief bist du gesunken!

    98. miausi macdermand

      Das liegt doch nicht im Tausenderbereich du Eumel, da sind neben einzelaktionäre noch hedgefonds, der DAX und gesamte Unternehmen von abhängig...

    99. Philip Hembluck

      egal wen die zuschauer hier am besten fanden wir sind zahlenmäßig den älteren unterlegen :c

    100. Led Kikaha

      Thx