Rügenwalder Mühle geprüft: Wem nützt VEGGIE-BOOM wirklich? (nicht den Tieren)

offen un' ehrlich

335 Tsd. aufrufe684

    Den Tieren gehts NICHT besser?! Die Rügenwalder Mühle präsentiert gerne die eigenen Veggie-Produkte - und lässt diese auch von Influencerinnen wie Joyce oder Mirellativegal testen und bewerben. Und auch auf TikTok tanzen Luca Hänni, Nadine Breaty und Co fröhlich zum Motto “Snack Veggie”. Aber “retten” wir wirklich Tiere, wenn wir die Ersatzprodukte kaufen?

    Wir sind auch bei Instagram:
    Robert: robertmitfilter
    Kim: kimsibimsi
    Raphael: TeamRaphRaff
    Marlene: melelelelelelele

    Nur Gemüse, Obst und ein bisschen Tofu? Nein, so “langweilig” ist vegane Ernährung schon lange nicht mehr. Inzwischen gibt es zahlreiche vegane oder vegetarische Fleischersatzprodukte. Von der Veggie-Wurst, über den Veggie-Schinken, bis hin zur fleischlosen Frikadelle findet man inzwischen alles im Supermarkt - und in DEcameras-Videos, TikTok-Posts und Instagram-Stories. Influencer lieben es, vegane Ersatzprodukte zu testen, zu bewerten und zu bewerben. Mirellativegal und Lisa Sophie Laurent nahmen in der Vergangenheit beispielsweise an Diskussionsrunden der Rügenwalder Mühle teil. Und auf TikTok feiern gerade Nadine Breaty und Luca Hänni den “Snack Veggie”-Song - auch eine Kooperation mit der Rügenwalder Mühle.

    Das Besondere: Rügenwalder ist ein Unternehmen, dass auch Fleisch und Wurst aus Tieren herstellt. Wir wollten wissen, was hinter dieser Veggie-Strategie steckt. Sind Firmen, wie Rügenwalder oder Tönnies (die mit den Marken “es schmeckt“, „Vevia“ und „Gutfried veggie“ auch den vegetarischen Markt bedienen) wirklich auf dem Weg die Welt ein Stückchen veganer zu machen und Tierleben zu retten?

    YEAH! Wir gehören auch zu . Schaut da mal rein:

    ▶️ DEcameras: www.youtube.com/funkofficial
    ▶️ Instagram: funk
    ▶️ TikTok: www.tiktok.com/@funk
    ▶️ Website: go.funk.net

    go.funk.net/impressum

    Am Vor Monat

    KOMMENTARE

    1. Vlesk

      hey da bin ich

      1. Honaderdude

        ☺️

      2. David Schelker

        Hi ❤️

      3. Kathi H.

        Du hast es geschafft

      4. KEMALs VLOG

        Gehen zwei Penisse ins Kino. Sagt der eine zum anderen: "Hoffentlich ist es kein Porno, sonst müssen wir wieder stehen!" 😂😂😂😂😂

      5. Voltiq CoD

        Du meinst wohl "Hey hey hey da bin ich"

    2. Razor of the Lupical

      warum essen wir nicht direkt das soja...ja weil einige dagegen allärgisch sind ..ahhh diese veganer und ich kaufe BIo also beim fleisch ...owo

    3. Mna15

      Bei minute 8:23 ist in dem Zitat ein Tipp fehler drin, da steht in die Luft sprenge, anstatt sprengen

      1. offen un' ehrlich

        "Ist es nachhaltig, wenn ich die Wurstfabrik aus Umweltgründen in die Luft sprenge?" ist korrekt. 😁 Es wäre gekürzt "Ist es nachhaltig, wenn ich die Wurstfabrik [...] sprenge?". Ich hoffe du siehst die Korrektheit es Zitats. 😋

    4. Pory02

      Ich esse eigentlich sogar wirklcih weniger Fleisch im Vergleich zu vor 3 Jahren. - Nicht euer ernst... Jetzt müssen wir auch bei den Produkten drauf achten ob der von Tönnies ist?! ... na fantastisch... die Nuggets aus Reis von Penny auch? Und was ist mit Valess?! D: - Aber bio ist auch net gleich Bio also ist es, solange Klöckner da noch was zu sagen hat, alles Scheiße. X.x Und mit Scholz wirds auch net besser... - Ihr redet etwas zu schnell.. da kommt man teilweise nicht mit. Was ich jetzt verstand: Auch Rügenwalder ist scheiße.

      1. offen un' ehrlich

        Hey Pory02, ja leider ist es aktuell schwer wirklich alles richtig zu machen als Veggie-Esser.🤔 Zum Thema Sprechgeschwindigkeit - wir achten in Zukunft besser darauf. Danke für den Hinweis! 😄

    5. Niklas K

      Man kann alles schlecht Reden… aber Rügenwalder macht es doch viel „weniger schlecht“ als andere Firmen… Regenwalder hat einen richtigen Trend gesetzt und liefert auch einfach guten Geschmack und hat dafür bestimmt auch extrem viel für die Forschung ausgegeben… Mir ist inzwischen egal, was ich für essen ausgebe und kaufe viel Demeter Bio, da normales Bio oft garnicht mal so viel besser ist… in Hofläden, esse etwas weniger Fleisch und Fisch, aber dafür nur sehr sehr gute Qualität… Dafür gebe ich aber auch 700 CHF im Monat für Nahrungsmittel aus dem Supermarkt und 1.000 bis 1.500 CHF für Lunch/Brunch und Dinner, da ich auch fast jeden Tag essen gehe… Ich gebe das Geld gerne aus. Als ich frisch mit 19 in die Schweiz gezogen bin habe ich aber auch gut für 300-400 CHF gegessen und nur selber gekocht und habe dann aber eben beim Aldi und Edeka in Konstanz eingekauft, als ich noch in Kreuzlingen gelebt habe… Damals konnte ich mir keine Rügenwalder Produkte leisten, weder Fleisch noch Vegi. Da einfach nich jeder ein riessiges Gehalt hat und vor allem in Deutschland beim essen gegeizt wird, kann ja Rügenwalder nichts dafür, dass kaum jemand für Bioeier usw. bezahlen möchte und dort ist auch vieles Greenwashing…

      1. offen un' ehrlich

        Hey Niklas! Danke für deinen langen Kommentar erst mal. 😋 Klingt echt gut, dass du auch bereit bis viel für gute Lebensmittel auszugeben (sind leider nicht viele so). Rügenwalder hat natürlich den Trend des Veggie-Fleischersatz gestärkt, jedoch wollten wir darauf hinweisen, dass sie ebenfalls ihre Produkte etwas zu stark beschönigen. Und dies ist doch auch mal wichtig ausführlich aufzudecken oder? 😉

    6. -lapesman -

      Seit dem es bei Rügenwalder veggiprodukte gibt habe ich nie wieder eine Werbung über Fleisch von denen gesehen 😂

    7. bäÄm jenzzii

      Ihr seid so geil . Ich hoffe doch sehr das KIM in naher Zukunft zurück kommt . WEMISSYOUKIM

      1. offen un' ehrlich

        Vielen lieben Dank. Das freut uns sehr zu hören. ❤️😊

    8. Gaming clips #short

      #veganzodergarnicht

    9. Jan Schulze

      Ja mal ehrlich, was soll ich machen, es geht ja darum, dass die Leute weniger Fleisch essen sollen, und das soll ins Bewußtsein der Menschen kommen, also, soll man die veganen/vegetarischen Produkte von denen nicht essen, weil die Tiere töten ? Ja ok, die Eier, was soll man machen, haben Sie eine Idee, ich hol meine beim Bioladen, Fleischersatz ja, Comtess🎂 ?

      1. offen un' ehrlich

        Wir wollen ja auch grundsätzlich gar niemandem vorschreiben, wie er essen soll, uns sind nur einige Punkte aufgefallen, die uns etwas "schweinheilig" erschienen. Es geht letzten Endes um die Diskussion, dass man bei solchen Produkten immer noch Fleischkonzerne unterstützt, aber auch natürlich auch Schritte in die richtige Richtung unterstützt. Letzten Endes ist jeder Kauf ein Wahlzettel und zeigt den Firmen, in welche Richtung die Zukunft sich entwickeln kann.

    10. The real Robin Schulz

      Die Ticker sind einfach jedes mal SOO witzig. 😂❤

      1. offen un' ehrlich

        Das freut uns!!!😍 (Macht auch übrigens viel Spaß, sie zu schreiben...)

    11. Aron Aren

      Ich werde niemals aufhören Fleisch zu essen weil es einfach gut schmeckt.

    12. usagi koikoi

      Ich habe erst nach der hälfte des videos gemerkt das ich gerade dabei ein schinkentoast esse-

      1. offen un' ehrlich

        Passiert...🤷‍♀️

    13. Jasmin Mampe

      #veganzodergarnicht

    14. VersteckteKlinge / Paul Sephir

      soll man Hühner zwingen aufs Land zu gehen ? 😂

    15. Daniil

      Fleisch ist geil

    16. Richard Soundso

      Also wem das nicht klar war, dessen Medienkompetenz muß ich einfach hinterfragen. Warum gibt man Freitag sein Geld einem Unternehmen das Montag trotzdem wieder Küken schreddert? Für mehr Tierwohl, ahh genau.

    17. Ultracuck

      Wer ist das Mädchen auf dem Thumbnail?

      1. offen un' ehrlich

        Das ist „nadinebreaty“ aus TikTok. ❤️😊

    18. DrDiesel

      Einfach regional Bio kaufen wenn man mal Fleisch essen möchte und sonst ganz drauf verzichten.

    19. Silizia Albrecht

      Macht doch bitte was zum Thema E410, das in belasteter Form in unmengen von Produkten drin sein könnte. Während im EU Umland vieles schon zurück gerufen wurde, gibt es hier oft nicht einmal eine Antwort, wenn man Hersteller direkt anschreibt.

      1. offen un' ehrlich

        Danke dir für den Vorschlag! 😇

    20. Curryking

      Mal habt ihr "veganz" im # ausgeblendet, und mal nicht.

    21. Mal R

      Genau deswegen kauf ich nichts von Rügenwalder Mühle! Da find ich es sogar besser nicht Vegetarier zu sein aber dafür auf einen insgesamt geringen Konsum von Fleisch aus regionaler und guter Haltung zu achten. Für mich passt es nicht zusammen wegen des Tierwohls auf Fleisch zu verzichten und dann Rügenwalder Mühle mit dem Kauf ihrer vegetarischen Produkte zu unterstützen. Für mich ist das Doppelmoral…Kann man aber natürlich auch anders sehen

    22. ghoZed Toyphotography

      Muss ich jetzt, als Jemand der seinen Fleischkonsum reduzieren möchte, eine schlechtes Gewissen haben, wenn ich Rügenwalder vegetarisch oder veggie kaufe? Ich denke, lieber so, als ein Fach weiter zum Fleisch zu greifen.

      1. offen un' ehrlich

        Hey! Ich schätze, dass jeder passend zu seinen eigenen Moralvorstellungen eine Entscheidung treffen muss. Wenn du z. B. bei einem sehr niedrigen Fleischkonsum nur BIO-Produkte kaufst, ist es wahrscheinlich besser als massenhaft Rügenwalder-Veggie Produkte zu konsumieren. 🙂

    23. Stefan yx

      warum stand marlene so schief im bild ?! =)) sah etwas merkwürdig aus ... haha

      1. Stefan yx

        @offen un' ehrlich ok, dann bitte beim nächsten mal etwas mehr nach links neigen (von mir aus) dann bin ich wieder etwas ausgeglichener

      2. offen un' ehrlich

        Damit ihr hin und wieder den Kopf drehen könnt.🤣

    24. El Loco

      Ich kapiere den Titel nicht. Natürlich gibt's weniger Leid bei Tieren, wenn weniger Wachstum in dem Feld gibt, da nicht noch mehr Tiere produziert werden. Der Erzeuger produziert das, was die Leute kaufen. Kauft vegan, gibt's keine/ deutlich weniger tote Tiere. Ihr vermittelt den Eindruck, dass es schlimm sei, wenn Großunternehmen umdenken....verstehe den Punkt ebenfalls nicht. Der Markt wird bedient.

      1. offen un' ehrlich

        Vielen Dank für deine konstruktive Kritik! Leider ist es in unserem Beispiel ja so, dass der Verkauf von Fleisch nicht zurückgegangen ist, sondern sogar um 2,4% anstieg. Uns ging es aber im Video hauptsächlich darum, auf Transparenzprobleme hinzuweisen. Uns ist aufgefallen, dass die Rügenwalder Mühle ihr "veganes Image" ganz schön in der Vordergrund rückt. Dies gilt natürlich für eine ganze Reihe von Firmen, die Fleisch- und Veggie-Produkte anbieten, deshalb sprechen wir im Video beispielsweise auch über Tönnies. Rügenwalder diente hier als eine Art Fallbeispiel. Was die Diskussion um das Umdenken des Großunternehmens angeht: Es ist grundsätzlich gut, wenn Großunternehmen umdenken. Man sollte sich nur dessen klar sein, dass man beim Kauf der Fleischalternativen bei einem Großunternehmen auch immer den Fortbestand der Fleischproduktion unterstützt. Es gibt beispielsweise auch Unternehmen, die sich nur auf pflanzliche Produkte fokussieren. Diese Frage wird auch in der "Veggie-Szene" immer wieder besprochen und bleibt letztendlich eine persönliche, individuelle Entscheidung. Wir haben auch im Team einige Vegetarier*innen/Veganer*innen, die sich auch mit dieser Frage befasst haben.

    25. Somnia

      ich ess einfach normal😂mochte so trend dieten nie

    26. thesweetz131

      Den Veggie Hackfleisch-liebenden Zerhacker 😂😂

    27. Bitch Slap

      Oh gott mirella die alte is doch so hänge

    28. Darko D.

      rest in peace an der stelle an die Frau Ritter

    29. Tr3yW3y

      wohl eher die #LügenWalder_Mühle xd

    30. Fun Bun

      Ich würde einfach mal behaupten, denen ist es einfach egal, mit was sie Geld verdienen. Und je mehr Leute Veggiesachen kaufen, desto mehr wird auch in diesen Sektor investiert. Ich sehe das eher als Win-Win-Situation.

    31. inlovewithtm

      Ich merke ich bin zu alt für dieses Art der Berichterstattung.

    32. Fino

      Veggi ist doch nur ein Begriff den die Leute benutzen um sich wichtig zu machen. Wer das Zeug Freiwillig in sich wirft, der frisst doch kleine Kinder.

    33. Rasputin

      Hahahaa, ich liebe den ÖRR, dafür, dass er mich über Sachen informiert, von denen ich NIEMALS vorher was erfahren habe: *Spice/Räuchermischungen* z.B., musste ich direkt nach deren Bericht ausprobieren und bin für eine Zeit lang drauf hängen geblieben! *DarNet/Waffen- und Drohgenhandel*, musste mich richtig zusammenreißen nicht direkt da reinzugehen und lauter illegale Sachen zu machen! Diese Wurst-Werbung habe ich vorher EBENFALLS NIE zu Gesicht bekommen, bis jetzt, und somit hat Rügenwalder, UNGEWOLLT meine Aufmerksamkeit und steckt irgendwo in meinem Unterbewußtsein .... danke für all diese tollen Infos, die mir mehr schaden als helfen! xD

    34. lnea B

      Meine Mutter hat diese veggie Wurst snacks gekauft und hab jetzt eins probiert. Kurz gesagt: die Dinger schmecken scheiße. Was auch viele nicht wissen, wenn Produkte aus Ei gemacht werden, werden trotzdem tausende Tiere dafür gequält siehe legebatterien.

      1. Somnia

        sind auch meistens mit erdöl verunreinigt, kein wunder das es scheiße ist😂

    35. Nur Etiketti

      Ich es einfach mal nur Gemüse.

    36. Jan B.

      #veganzodergarnicht

    37. Willi Bald

      Tja, man kann machen was man will, man kommt an den Industrieprodukten nicht vorbei. Selbst wenn man Veget-ARIER ist und alle zum Fleischgericht bekehren will, den Tieren hilfts wohl nicht.

    38. Horrorhörnche

      Welche fleischlust? (bin vegan)

    39. Marie Treptow

      Veganzodergarnicht

    40. RabbitTV

      Könnt ihr mir sagen wie mann ein Profilbild macht?

    41. David Helmus

      Was für Praktikanten werden hier eigentlich mit den Rundfunkgebühren alimentiert?

      1. offen un' ehrlich

        Nur die besten und einzigen Praktikant*innen - wieso fragst du? 😊

    42. Hey I am Schirin

      Ich finde eure Recherche echt gut und aufklärend. Werde der Regenwälder Mühle, erstmal euer Video schicken. Vg 🌈🌈🌈🌈🌈

    43. Skoout

      Ich hab meine eigenen 5 Hünchen im Garten und das ist wirklich Bio

      1. offen un' ehrlich

        Haben die auch Namen? 😍🐔

    44. Yuna Yourney

      Ich wollte mal vegetarisch leben, hab nach 3 Wochen aufgehört, hatte nur Durchfall von diesem ganzen Veggizeug

    45. Wolf Benjamin

      #veganSodergarnicht

    46. Matze

      #veganzodergarnicht

    47. Sidonie Jackson

      🤦‍♀️🐴😍🐴🤦‍♀️👯😌👯❤️👯👯🙄🤦‍♀️⛓️💌🤟😓🥺🥵💃😀😩

    48. Lary Tales

      Ich hab schon ewig keine vegetarischen Produkte von denen gesehen 🧐 nur vegan

    49. Fiona F Fafallia

      Leute, ich finde es 1000x besser wenn ihr beiden (nennen ich sie mal) Moderatoren tatsächlich nebeneinander stehen! #veganzodergarnicht 😆..Ist doch doof wenn einer immer in den Keller gesperrt wird

    50. • 3 years ago

    51. Sonette

      #veganzodergarnicht #schweinheilig Euer neues Logo sieht richtig niedlich aus! 🤗💕

    52. Roblox Girl

      #veganzodergarnicht liebe eure Videos

    53. HUE Nico

      Ich habe eine Frage, warum wird beim Video, beim hashtag nur Das wort "vegan" zensiert? Aber manchmal wird es gar nicht zensiert. Habt ihr (oder ist Raphael der cutter) das manchmal vergessen?

    54. Marie

      wie kann es sein, dass ich euren Kanal erst vor einer Woche entdeckt habe und nichts anderes seit dem mehr schaue? #veganzodergarnicht

    55. Fasanenklang Waca

      Könnt ihr mal ein Video machen wo ihr alle dummen ytber aufzählt also die hält faken und kopieren? Damit wir wissen wem wir "vertrauen" können XD

    56. 5342zocker

      Na der Hashtag ist doch wohl keine Schleichwerbung für Veganz, oder???? 🤔🤔🤔 #veganzodergarnicht

      1. 5342zocker

        @offen un' ehrlich Hatte ich auch nicht vermutet, ich fands eigentlich nur lustig 😁

      2. offen un' ehrlich

        Hey 😊, wir sind bereits von euch darauf hingewiesen worden, dass unser Hashtag diesmal sehr werblich klingt - das war uns nicht bewusst - und so natürlich von uns auch nicht gewollt! Wir haben uns daher entschieden, den Hashtag zu ändern (und ihn im Video auszublenden), also nein, keine Schleichwerbung! 😊 Der neue Hashtag ist jetzt #schweinheilig

    57. Umaru

      Ich bin Vegetarisch, aber ich habe noch nie etwas von Rügenwaldermühle gegessen, weil ich mal davon gehört habe, dass die Massentierhaltung haben...

    58. Vivis Live ✨

      #FreeRaphael Hoffentlich wird er nicht bald 😵 und gegessen

    59. Eva Jakob

      Ich habe eine Idee, wenn ihr das nächste mal ein Video zu Simon Desuse oder so macht, könnt ihr ja das Lied „Alles nur geklaut“ nehmen! PS: viel Spaß das neue Video zu drehen

    60. YaTa Lange

      Hey ihr seid so cool und ich liebe eure Videos ❤️❤️ Könnt ihr mal bitte ein vidieo von rebakah wing mit fluffy machen? Wäre voll cool. ❤️❤️ Lg💖 P.s. In welchen Schwangerschafst Monat bist du Kim und welches Geschlecht hat dein Kind? 🤔💖

      1. offen un' ehrlich

        Vielen Dank für das Kompliment und den Themenvorschlag! 💖 Das haben wir uns direkt mal notiert. 😁

    61. Randy Marsh

      einen Absatzrückgang IN KAUF GENOMMEN (klar) das heißt ja nicht dass es wirklich passiert ist

    62. Viola Reinköster

      #veganzodergarnicht Ihr mach echt tolle Videos! Sobald mir angzeigt wird das ihr nen neues Video hochgeladen habt mach ich erstmal party mit meiner Katze ! :D

      1. offen un' ehrlich

        Wir erwarten ein Beweisvideo von der Party-Katze. 😏😍 Und vielen lieben Dank für das Lob! 😁

    63. Skyslayer737

      Immer wenn ich was von Rügenwalder esse wird mir immer schlecht xD

    64. Freudlicher Typ

      Aber geht es denn nicht genau darum, dass man fleischlose Produktion profitabel machen will? Ergibt es dann nicht Sinn, Veggie-Produkte auch bei Schlachter-Unternehmen zu kaufen? Auch die RM kommt hier denke ich zu schlecht weg. Einerseits sagen sie, dass ja immernoch die Hälfte der Produkte "nur" vegetarisch sei, ignorieren dabei aber, dass die RM z.B. die Salami und das Cordon-Bleu seit kurzem nicht nur in vegetarisch sondern auch in vegan anbieten, sich also sehr wohl an ihr Wort da gehalten haben.

      1. offen un' ehrlich

        Hey, das Problem ist natürlich nicht die Rügenwalder Mühle an sich und auch nicht ihre Produkte. Wir wollen damit lediglich die Kommunikation des Unternehmens und die von ähnlichen, wie zum Beispiel Tönnies hinterfragen.

    65. meine süßen Tiere

      #ve ganz oder gar nicht

      1. meine süßen Tiere

        Danke schön🥰

      2. offen un' ehrlich

        Noch mehr Herzen und ein herzliches Danke für die Komplimente schicken wir an dich! 🥰🥰🥰

      3. meine süßen Tiere

        😘😘😘

      4. meine süßen Tiere

      5. meine süßen Tiere

        Danke für das Herz ich liebe euren DEcameras Kanal und ich ihr seid einfach die Besten🥰🥰❤😙😙🤗

    66. meine süßen Tiere

      #veganzodergarnicht

    67. Eva Jakob

      #veganzodergarnicht Ich liebe euren DEcameras-Kanal und Feier euch mega, zwar noch nd so lange, ( folge euch seit einem halben Jahr😁) aber das kann ja noch werden! Ich wünsche euch noch Ganz viele Abonenten und ganz viele Likes! Und ich hoffe, dass ihr noch ganz lange weiter macht! Ich verbring jetzt wieder meinen ganzen Nachmittag mit Offen un‘ Erlich gucken! Also Bye ✌🏻😛

      1. Eva Jakob

        @offen un' ehrlich Danke zurück, es bedeute mir wirklich viel, dass ihr mir geschrieben habt! Und bitte ihr habt es echt verdient!

      2. offen un' ehrlich

        Hey, Danke für die netten Worte.😃

    68. Jonathan Schneider

      team kimi und raff raff

    69. Lotti Karotti

      Vegane Produkte unterstützen! Eier sind mies. Von Fleisch ganz zu schweigen.

    70. Leggovibe Gaming

      #veganzodergarnicht feier euch total! wäre cool wenn ich im nächsten video sein könnte :)

    71. Simon Hintze

      Wenn Greenpeace mehr Einblicke in die Produktion bei Rügenwalder haben will, schlage ich vor, sie fliegen mit einem Fallschirm in die Produktionshalle 🤭😂

    72. Schmanyl

      #vegantodergarbicht cooles Viedeo

    73. Emilia Hertog

      Hey ich liebe eure Videos ! Ich wollte euch fragen ob ihr vielleicht mal die Firma SHEIN angucken könntet (sheincares) da sie angeblich nachhaltig und fair arbeiten :) jedenfalls toll wie viel Aufwand ihr hier reinsteckt ! #veganzodergarnicht

      1. offen un' ehrlich

        Vielen Dank für dein Lob und deinen Themenvorschlag! Den haben wir uns direkt mal notiert. 😊

    74. Arta Paja

      Hey da bin ich

      1. offen un' ehrlich

        Hi! 👋

    75. yuoop noke

      allein der anfang mal wieder legendär 😂

      1. offen un' ehrlich

        Danke für die Blumen! 😁

    76. Marc S.

      Was sind das für Zensierungen XD

      1. offen un' ehrlich

        Wir hatten als erstes einen anderen Hashtag für dieses Video geplant, der aber leider etwas nach Werbung klang. Darauf wurden wir ziemlich direkt nach der Veröffentlichung des Videos hier in den Kommentaren hingewiesen, woraufhin wir den Hashtag zu #schweinheilig änderten. Im Video selbst haben wir daher den Alten zensiert. 😊

    77. Simon Krebs

      ich finde es gut, dass ihr überall, wo es Transparenzprobleme gibt, eure Nasen reinsteckt. macht weiter so. ich muss aber mal fragen: was ist eure Absicht mit diesem Video genau? es ist doch gut, wenn ein Fleischkonzern durch breiteres Angebot und 90+% ihres Marketinggeldes für Vegetarische und Vegane Produkte versucht, von der Massentierhaltung weg zukommen. sie sind halt trotzdem ein unternehmen, welches nicht plötzlich ihre fleischpalette komplett rauswirft auf gut Glück. natürlich haben die auch Interesse daran, vegane Produkte zu verkaufen anstatt Fleischprodukte. nicht nur aus menschlichen gründen, sondern weil die Gewinnmargen einfach viel größer sind. Also ganz im ernst, Regenwalder ist gerade echt einer der letzten Betriebe, den ich dafür ankacken würde, dass sie freilandeier anstatt bio haben, um den Preis pro Packung um 0,50€ zu drücken um überhaupt Absatz zu haben. Ich würde sie auch nicht dafür angreifen, dass sie noch Wurstwaren verkaufen, obwohl sie im marketing so sehr auf vegetarisch setzen. es ist halt ein Prozess und sie geben echt (so ungefähr fast) alles. jedenfalls mehr, als ich von einem fleischkonzern erwartet hätte. viel mehr. ach und was das "ich unterstütze durch den Kauf von vegetarischen Produkten einen fleischkonzern" angeht: ja, lol. ich unterstütze ihre vegetarische Palette, was sich in ihren Absätzen deutlich macht und ihnen den Wechsel erleichtert. genau das will ich ja. unwahrscheinlich, dass wir die fleischkonzerne durch Boykott der eh schon Vegetarier in Grund und Boden stampfen. da doch lieber ihnen zeigen, dass ihr weg ein guter ist. wenn ich mir ein veganes Schnitzel bei denen kaufe, ist das kein Grund für sie, ein Schwein auf 0,4 m^2 dazuzuquetschen. ich unterstütze damit zwar den selben Konzern, aber ich unterstütze ihn bei dem Versuch der Verbesserung und das wissen die auch durch den Absatz der Produkte. je weniger Fleisch und mehr veggie gekauft wird, desto mehr wollen sie auch das ganze wechseln. der Kommentar ist zum teil als konstruktive Kritik gemeint, zum anderen vielleicht für den einen oder anderen als Anstoß für eine Diskussion. ich mag eure Videos und werde auch weiter gucken, was ihr hochladet.

      1. offen un' ehrlich

        Vielen Dank für deine konstruktive Kritik! Uns ging es hauptsächlich darum, auf die von dir schon angesprochenen Transparenzprobleme hinzuweisen. Uns ist aufgefallen, dass die Rügenwalder Mühle ihr "veganes Image" ganz schön in der Vordergrund rückt. Dies gilt natürlich für eine ganze Reihe von Firmen, die Fleisch- und Veggie-Produkte anbieten, deshalb sprechen wir im Video beispielsweise auch über Tönnies. Rügenwalder diente hier als eine Art Fallbeispiel. In einem Ranking der bekanntesten Hersteller von Fleischersatzprodukten in Deutschland belegt Rügenwalder nach Alnatura den zweiten Platz. Außerdem ist Rügenwalder in letzter Zeit besonders aktiv auf Social Media (v.a. TikTok) und ist somit besonders im Blickfeld von jungen Menschen. Was die Diskussion um das Unterstützen eines Fleischkonzerns durch den Kauf dessen vegetarischer/veganer Produkte angeht: Diese Frage wird auch in der "Veggie-Szene" immer wieder besprochen und bleibt letztendlich eine persönliche, individuelle Entscheidung. Wir haben auch im Team einige Vegetarier*innen/Veganer*innen, die sich auch mit dieser Frage befasst haben. Es freut uns natürlich, dass du uns treu bleibst. Sei gespannt auf unsere nächsten Videos! Wir sind gespannt auf deinen Input dazu. 😊

      2. Simon Krebs

        @yuoop noke guter Punkt, ich weiß nicht, wie viel von der Verpackung recycelt ist und wie viel von der Packung auch wieder recycelbar ist. Das muss auf jeden Fall einer der nächsten Schritte sein.

      3. yuoop noke

        Hauptsache die verpacken ihre Vaggie Produkte gut in Kunststoff:D

    78. Marc S.

      Feier die Background Music

    79. T. K.

      Ich finde euch so cool und ihr macht so lustige videos

      1. offen un' ehrlich

        Vielen Dank! 🤗

    80. Ina Bucur

      Nice das nie dieser Satz fehlt * Wenn ihr mit Glocke Abonniert hat * 😂

    81. Starkiller

      #veganzodergarnicht #Katze      />  フ      |  _  _ l      /` ミ_xノ      /      |     /  ヽ   ノ     │  | | |

      1. offen un' ehrlich

        😻😻😻

    82. Miss Loewi

      Tolles Video! #veganzodergarnicht

    83. Achiilos loisisi

      Kommentar

    84. Emily Meyer

      Hey hey leude habt ihr mich vermisst ich hab ein Neues Smartphone 😏😏deswegen konnte ich nicht wieder mit meinen Kommentaren nerven aber ich bin wieder da! 😅

      1. offen un' ehrlich

        Hello back, Emily.🥳

    85. ce_phox

      #veganzodergarnicht ich finde das neue Intro toll :)

      1. offen un' ehrlich

        Schön, dass es dir gefällt und dir aufgefallen ist. 🕵️‍♂️❤️

    86. Fussl

      wenn man NUR ersatzprodukte isst, dann hat das mMn auch wenig mit vegetarier oder veganer sein zu tun. hoffe auch das macht keiner, denn viele nährstoffe enthält das zeug ja nicht.

      1. aola wili

        „freilandeier“ benutzen und ihre Kunden trotzdem die Fleischprodukte kaufen 🤷‍♂️ Immerhin versuchen sie durch produktvielfalt und Werbung die Kunden anzulocken und zu

    87. Cookie gamer

      #ismibismik

    88. RabbitTV

      Ich frage mich was Kims kind macht wenn es denn Kanal endeckt und sieht was Kim hier macht wie bei dem GIBS MIR DAGGI GIBS MIR DAGGI GIBS MIR DAGGI ^^

      1. offen un' ehrlich

        🤣

    89. Ela Winter

      Find es nicht korrekt auf ein Unternehmen einzudreschen, dass sich zumindest Gedanken macht, völlig egal aus welchen Beweggründen. Es gibt so viele Firmen die auf das Tierwohl scheissen (verzeiht die Wortwahl) und da kommt nix zu. Kein Applaus diesmal.

      1. offen un' ehrlich

        Es ist richtig, dass es auch andere Firmen gibt, die genauso oder weniger transparent sind. Im Video sprechen wir ja auch z.B. Tönnies an. Rügenwalder haben wir als Beispiel gewählt, da das Unternehmen in letzter Zeit besonders aktiv auf Social Media (v.a. TikTok) und somit besonders im Blickfeld von jungen Menschen ist. Außerdem belegt Rügenwalder in einem Ranking der bekanntesten Hersteller von Fleischersatzprodukten in Deutschland belegt nach Alnatura den zweiten Platz. Letzendlich ist auch unser Fazit zwiegespalten - und darüber kann man (sehr gerne!) mit uns hier in den Kommentaren konstruktiv diskutieren. 😊

      2. Emmy

        Seh ich genauso Ela. Finde jetzt auch nicht, dass in dem Video großartig etwas "aufgedeckt" wurde, was nicht schon lange klar war (ohh, die Marketingabteilung denkt sich Marketingsprüche aus) oder was ein haltbarer Kritikpunkt ist (z.B. kaum sinkender Fleischkonsum ist keine Kritik an der Firma sondern viel eher am Verbraucher). Dass ein Großkonzern sein ganzes Sortiment innerhalb von 5 Jahren nicht komplett abändert und Entscheidung nach dem größten Profit trifft ist meiner Meinung nach auch klar. Nach der gleichen Logik wie hier im Video diskutiert muss man alle Supermärkte, die nicht Bio sind, und ihre Eigenmarken auch verteufeln.

      3. Ela Winter

        @offen un' ehrlich Das hab ich schon verstanden. Allerdings gibt es so viele andere Firmen die weitaus weniger transparent und grün sind, als es Rügenwalder ist. Wenigstens machen sie sich etwas Gedanken und das ist ja ein Ansatz, den man zumindest akzeptieren sollte. Aldi zB will bis 2030 die Haltung verbessern. 2030! 9 Jahre! Warum nicht gleich? Das sind Millionen Kilo Billigfleisch. Tiere, die bis ins unendliche Leiden müssen. Aber Buuuuhuuu böses Rügenwaldermarketing. -.- Sorry, da bin ich glaub zu tief drin, als das ich das verstehen könnte.

      4. offen un' ehrlich

        Die Message des Videos ist, dass Hersteller von Fleischersatzprodukten teilweise gar nicht so transparent und "grün" sind, wie sie es nach außen kommunizieren. Wir möchten damit anregen, diese Art von Marketing auch bei anderen Firmen zu hinterfragen. Die Rügenwalder Mühle dient hier sozusagen nur als Fallbeispiel. Wir wollten nicht auf das Unternehmen "eindreschen", sondern ihre Unternehmenskommunikation hinterfragen.

    90. Anastasia S

      Wie heißt das Lied von Minute 1:30 bis 2:45?

      1. Anastasia S

        @offen un' ehrlich danke danke danke!!!❤️

      2. offen un' ehrlich

        Das Lied heißt "YOU SO DONE" von Noga Erez.

    91. Fabian Honauer

      Hauptsache die verpacken ihre Vaggie Produkte gut in Kunststoff:D

    92. Lendres Tapas

      Es ist doch gut, dass sich der allgemeine kulturelle Geist sich langsam in Richtung vegan wandelt und das kann nur passieren, wenn sich die vegane Ideologie irgendwie in unseren Institutionen widerspiegelt. Wie soll sich Vegansein sonst in unserer Gesellschaft normalisieren?

      1. offen un' ehrlich

        Hey, dass immer mehr vegane und vegetarische Produkte im Supermarkt landen, finden wir auch total unterstützenswert. Das Problem sind auch weder die Rügenwalder Mühle an sich noch die veganen Alternativen. Wir wollen mit dem Video die Kommunikation des Unternehmens kritisch hinterfragen und aufzeigen, dass Hersteller von Fleischersatzprodukten teilweise gar nicht so transparent und "grün" sind, wie sie es nach außen kommunizieren.

    93. nteikner

      dagi bee wird mutter

    94. Mushed Me

      wer hat auch gedacht das der # #lügenwälder sein wird??? #veganzodernicht

      1. offen un' ehrlich

        Auch nicht schlecht. 😂

    95. Neko eating ASMR

      Dieser Bifi ähnliche "Veggiesnack" von denen kann man beim besten Willen nicht essen.

    96. Depressed Monkey

      Sehr interessant. Ich kauf euch auch alles ab was ihr sagt, nur hab ich trotzdem das Gefühl, dass Rügenwalder nichtsdestotrotz das Ziel verfolgt ihren Kunden eine nachhaltigere und für Tiere bessere Produktion anzubieten. Ich bin mir nur leider selbst nicht sicher ob ich vom guten Marketing schon dermaßen beeinflusst bin, dass mir die Mühle nach wie vor sympathisch ist oder ob ich da wirklich richtig liege.

      1. Emmy

        Ist im Endeffekt mMn auch egal ob die jetzt Nachhaltigkeit oder Profit (wahrscheinlicher aber doch auch sinnvoll?) anstreben. Der Endeffekt ist, dass Vegetarismus und Veganismus normaler wird, es ein breiteres Angebot gibt und die Menschen einen Einfacheren Einstieg haben, weil man eben nicht auf alles verzichten muss.

    97. N. Tongs #DA

      #Veganzoderganicht liebe eure Videos ihr seid die besten

    98. NkunSama

      Muss man halt überlegen, ob man Konzerne für veggie Produkte positiv pusht, damit die mehr veggie herstellen, oder, ob man die gar nicht kauft und fordert, dass sie nur auf veggie Produkte gehen. Mit dem Risiko verbunden, dass die einfach nur Fleisch verkaufen und veggie Produkte aus dem Sortiment schmeißen. Kann man halt gerne diskutieren

    99. Eric Parpart

      Nunja schön und gut, aber dass Rügenwalder den veganen und vegetarischen Markt enorm vorangebracht hat und in die Mitte getragen hat, weil die Produkte einfach am besten schmecken, lässt sich für mich schwer diskutieren. Dass dies vom CEO nicht aus Tier-und Menschenliebe heraus passiert sein mag, geschenkt, da deckt ihr leider nicht so viel auf, wie ihr denkt. Rügenwalder stellt schon viele vegetarische Produkte auch auf vegan um. Dass nicht 100% des verwendeten Soyas aus Europa kommt....ok kann man kritisieren, aber alles im allem ist es wieder ein typisches Video: "He diese Veggies machen ja garnicht alles perfekt! scheiß Heuchler!" Währenddessen alles andere schön weitergemacht wird.

      1. offen un' ehrlich

        Hey Eric, das Problem sind auch weder die Rügenwalder Mühle an sich noch die Fleischersatzprodukte. Wir wollen mit dem Video die Kommunikation des Unternehmens kritisch hinterfragen. Die Message des Videos ist, dass Hersteller von Fleischersatzprodukten teilweise gar nicht so transparent und "grün" sind, wie sie es nach außen kommunizieren. Wir möchten damit anregen, diese Art von Marketing auch bei anderen Firmen zu hinterfragen. Die Rügenwalder Mühle dient hier sozusagen nur als Fallbeispiel. Wir wollten jedoch nicht vermitteln, dass es nicht okay wäre zu Fleischalternativen zu greifen.

    100. Fury Zenblade

      Nutzt mal den Spill Suppressor Effekt für eure green screen Clips die ihr ausgekeyed habt